St. Willibrord läuft für PATCHWORK

Läufer und Walker jeden Alters gesucht

st-willibrord-laeuft-fuer-patchwork (c) Mario Hellebrandt
st-willibrord-laeuft-fuer-patchwork
Di 23. Jul 2019
Mario Hellebrandt

Am 22.09.2019 startet um 11.00 Uhr der 13. Aachener Solidaritätslauf zu Gunsten von Menschen ohne Arbeit. Unter dem Motto „Fifty-Fifty“ geht die Hälfte des Erlöses an regionale Ausbildungs- und Qualifizierungs-Projekte für Langzeiterwerbsarbeitslose und Jugendliche ohne Ausbildung. Die andere Hälfte kann an ein eigenes Projekt gehen.

 

Auch das Merksteiner Gebrauchtwarenkaufhaus Patchwork (Kirchrather Str. 141-143) ist ein solches Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt für Langzeiterwerbsarbeitslose in Trägerschaft des Herzogenrather „Förderverein Arbeit, Umwelt und Kultur in der Region Aachen e.V.“.

Auf Grund schwindender staatlicher Zuschüsse können Förderverein und Patchwork ideelle und finanzielle Hilfe dringend gebrauchen.

 

Der Pfarrgemeinderat St. Willibrord möchte Gemeindemitglieder ermutigen, sich als Läufer, Walker, Helfer oder Spender für gelaufene Kilometer zu beteiligen. Unter dem Motto „St. Willibrord Merkstein läuft für Patchwork“ werden so Förderverein und Gebrauchtwarenkaufhaus unterstützt und Solidarität mit Menschen ohne Erwerbsarbeit gezeigt.

 

Wie kann jeder unterstützen?

  • Einen Läufer oder Walker finden und sponsern. Der Ansprechpartner hilft gerne bei der Suche.
  • Als Streckenposten o. ä. bei der Durchführung des Laufs helfen.
  • Einen festen Betrag spenden.

 

Was tun Läufer und Walker?

VOR DEM LAUF

  • Anmeldung bei Mario Hellebrandt. E-Mail genügt.
  • Sponsorenkarten liegen in den Kirchen der Pfarrei aus oder per E-Mail bei Mario Hellebrandt.
  • Sponsoren suchen. Mit den Sponsoren einen Betrag pro gelaufene Runde und einen Abrechnungstermin vereinbaren (oder eine Anzahl Runden festlegen und gleich kassieren).
  • Um beim Solidaritätslauf als „Läufer für das Patchwork“ erkennbar zu sein, wurde ein Logo (siehe Bilder) gestaltet, das z. B. auf ein eigenes T-Shirt aufgebügelt werden kann. Das Logo zum Ausdrucken auf eine Bügelfolie gibt es als Download.
  • Pressetermin zur Vorstellung des Solidaritätslaufes am 17.09.2019 um 17 Uhr im Patchwork

AM LAUFTAG

  • individuelle Anreise oder
  • 09.36 Uhr       gemeinsame Anreise – in eigener Verantwortung - 
                         mit der Euregiobahn (ab Alt-Merkstein)
  • 10.15 Uhr        Umkleide und WC für die Läufer 
                          im Tonnengewölbes des Ratskellers (Katschhof)
  • 10.45 Uhr        Gruppenfoto mit allen Solidaritäts-Läufern aus St. Willibrord
  • 10.50 Uhr        Eröffnungsfeier auf dem Marktplatz
  • 11.00 Uhr        Start des Solidaritätslaufs 
                          (Versorgung mit Wasser auf der Strecke)
  • 13.00 Uhr        Schließung der Laufstrecke, Tombola, Interviews und mehr
  • anschl.        weitere Höhepunkte des "Aachen Special"
  • 14.05 Uhr        geplante Rückfahrt mit Euregiobahn ab Aachen Schanz 
                         

NACH DEM LAUF

  • Abrechnung mit den Sponsoren
  • Geldabgabe bis zum 30.09. im Pfarrbüro (zu den geltenden Öffnungszeiten)
  • Übergabe der erlaufenen Gelder am 08.10. um 17 Uhr im Patchwork